Wurzelbehandlung oder Endodontologie:

 

Unter Endodontie oder Endodontologie (griechisch : die Lehre vom Zahninneren) versteht man einen Teilbereich der Zahnmedizin, der sich schwerpunktmäßig mit den Erkrankungen des Blut- und Nervengewebes im Inneren des Zahnes beschäftigt. Das Ziel der endodontischen Behandlung ist die Erhaltung des eigenen Zahnes.

 

Dies geschieht durch die Behandlung und Säuberung des Wurzelkanales bzw. der Wurzelkanäle. Nach der Aufbereitung der Kanäle werden diese gefüllt, um den Zahn wieder zu stabilisieren und die Wahrscheinlichkeit einer Reinfektion der Wurzelkanäle durch Bakterien zu verringern.

 

Für eine fachgerechte Behandlung von Wurzelkanälen stehen vielfältige Techniken, zahnärztliche Handinstrumente sowie maschinell betriebene Aufbereitungsgeräte zur Verfügung.