Zahnmedizinisches Zentrum-Zessin
06462-92 62 299

Füllungstherapie: 

Was ist das?

Die Füllungstherapie ist ein Teil der zahnärztlichen Tätigkeit und hat zum Ziel, kariöse Stellen oder andersartige Defekte (z.B. durch Unfall) an Einzelzähnen zu beheben und im Falle eines Frontzahnes diesen individuell ästhetisch wiederherzustellen.

Grundsätzlich wird zwischen plastischen und starren Füllungsmaterialen unterschieden:

Plastische Füllungsmaterialien sind solche, die in verformbaren Zustand in den Zahn eingebracht werden und dort aushärten (z.B. Komposite oder Compomer). Für unseren ästhetisch hochwertigen Anspruch und Ihre lange Mundgesundheit bevorzugen wir Komposits, da dieser der zahnidentischste und zugleich der stabilste Werkstoff ist.

Starre Füllungsmaterialien werden durch Abformungen, nach der Vorbereitung eines Zahnes, außerhalb des Mundes geformt und dann in einer zweiten Sitzung in den Zahn eingebracht. Diese Füllungen sind sogenannte Inlay´s oder Onlay´s und bestehen entweder aus einem zahnfarbenem Material (z.B. Zirkon) oder aus Gold.